Archiv der Kategorie: Allgemein

Zutrittsbeschränkungen für SchülerInnen ab dem 06.04.

Am 01.04.2021 ging um 23:12 Uhr (!) in unserem E-Mailpostfach eine Nachricht des Schulamtes vom BLK ein.

Den Elternbrief gebe ich hier zur Kenntnis.

Bitte beachten Sie folgendes:

  1. Wir werden keine Extrabetreuung für Testablehner bzw. Maskenbefreite organisieren können. Deshalb dürfen diese Schülerinnen und Schüler das Schulgelände nicht betreten. Sie sollen also auch schon ab 06.04.2021 nicht zur Schule kommen! Es obliegt in der Verantwortung dieser Schüler bzw. deren Eltern, sich den Unterrichtsstoff zu besorgen (analog zur Abwesenheit wegen Krankheit) bzw. am Onlineunterricht teilzunehmen, falls die Lehrkraft sich aus didaktischen Gründen dafür entschieden hat. Eine gesonderte Versorgung mit Inhalten findet nicht statt! Eine gesonderte Rücksichtnahme bei späteren Leistungserhebungen wird es ebenfalls nicht geben!
Dies betrifft nach derzeitigem Stand offensichtlich auch den 12. Schuljahrgang. Im Sinne einer möglichst guten Abiturvorbereitung und als Konsequenz aus den Tatsachen, die sich Ende März zeigten, sollten diese Schülerinnen und Schüler deshalb unbedingt an den Selbsttests teilnehmen.

Elternbrief 31032021 Zutrittsbeschränkungen
Einwilligung Corona Schnelltest

Elternbrief zur Schulöffnung

Öffnung der Schulen im Burgenlandkreis ab 15. März 2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

nach den vielen Wochen der Schulschließungen und des Unterrichts
aus der Distanz freue ich mich, Ihnen nun endlich eine Perspektive für
die Öffnung der Schulen im Burgenlandkreis mitteilen zu können. Ich
weiß, wie sehr viele auf dieses Signal gewartet haben.

Ab Montag, den 15. März 2021, können die Klassen in den
Grundschulen im Regelbetrieb unterrichtet werden. Alle Schulen ab
Klassenstufe 5 und die Berufsschulen werden Unterricht im
Wechselmodell durchführen können. Die Abschlussklassen können
weiter im Präsenzunterricht beschult werden.

Dass wir diesen Schritt wagen können, liegt an drei Dingen:

  1. Die Infektionslage im Burgenlandkreis hat sich etwas verbessert
    und liegt derzeit unter dem Inzidenzwert von 200.

weiterlesen →

Kurzbeschreibung Test

Einwilligung Corona Schnelltest

Präsentation – zum Tag der offenen Tür

Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen,

herzlich willkommen auf der Homepage des Goethegymnasiums Weißenfels. Wir freuen uns, dass ihr den Weg zu uns gefunden habt.

Eure Grundschulzeit neigt sich dem Ende entgegen und ihr müsst nun eine Entscheidung treffen, welche weiterführende Schule ihr ab dem 2. September 2021 besuchen möchtet.

Der Februar ist normalerweise der Monat, in dem das Goethegymnasium Weißenfels zum alljährlichen Tag der offenen Tür euch und euren Eltern seine Pforten öffnet, um euch die Schule mit all ihren Facetten vorzustellen. Dabei hätten euch die Gymnasiasten an diesem Tag zusammen mit ihren Lehrern einen Einblick in die neuen Unterrichtsfächer sowie Arbeitsgemeinschaften der Schule gegeben und ihr hättet in einer Rallye die beiden Schulhäuser kennengelernt.

Da es in diesem Jahr aufgrund der Pandemie nicht möglich ist, einen Tag der offenen Tür im klassischen Sinne anzubieten, haben wir für euch einen kleinen Film entwickelt, um euch eure neue Schule zu präsentieren.

Wenn ihr auf diesen Link klickt, könnt ihr euch ein Video anschauen, durch welches euch ein erster Einblick gegeben werden soll.

https://youtu.be/l8asvdX7udU

Wir hoffen, ihr habt Spaß daran und freuen uns darauf, euch im neuen Schuljahr 2021/2022 bei uns zu begrüßen.

Eure schulfachliche Koordinatorin Carolin Kunze im Namen aller Schüler und Lehrer des Goethegymnasiums Weißenfels

Wichtige Informationen für die Klassenstufe 11 & 12

Im Schreiben des Ministers für Bildung Sachsen- Anhalt, M. Tullner, vom 14. Dezember 2020 ist festgelegt, dass „unaufschiebbare Klassenarbeiten und Klausuren … an Schulen mit gymnasialer Oberstufe in der Qualifikationsphase unter Einhaltung der Abstands- und Hygienebestimmungen auch nach dem 15. Dezember geschrieben werden“ können. Am 06. Januar 2021 wird in einem weiteren Schulleiterbrief abweichend vom zitierten Schreiben formuliert, dass der Präsenzunterricht für alle Klassenstufen von 5-11 bis zunächst 31.Januar ausgesetzt wird. Ausgenommen davon sind die Abschlussklassen, die in diesem Schuljahr ihr Abitur ablegen.

Für unsere Schule bedeutet dies, dass die noch ausstehenden Klausuren in der 11. Jahrgangsstufe genau nach dem Plan geschrieben werden, der den Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern bereits vor den Weihnachtsferien bekanntgegeben wurde.
Das betrifft vier „Blöcke“ in der Zeit vom 11. -21.01. Es ist unabdingbar, mit Blick auf die Einbringungsverpflichtungen für die Zulassung zum Abitur 2022, diese Klausuren zu absolvieren. Die jeweiligen Kursteilnehmer treffen sich 15 Minuten vor Beginn der Klausur mit den notwendigen Sicherheitsabständen und Maskenschutz auf dem Schulhof, werden von der Fachlehrkraft abgeholt und in die bereitgestellten und desinfizierten Räume geführt. Nachdem die Klausur geschrieben und abgegeben wurde, ist das Schulgelände unverzüglich wieder zu verlassen.

Ein Präsenzunterricht nach Plan findet bis zum 31.Januar 2021 nur in den 12. Klassen ab Montag, dem 11.1.202, statt.

Die Schulleitung, 08.01.2021

Wichtige Informationen

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Am gestrigen Nachmittag erreichte uns der Schulleiterbrief des Bildungsministers zur „Schulorganisation über den Jahreswechsel 2020/ 2021“. Darin werden die in den Medien angekündigten Vorgaben präzisiert.

Klassenstufe 5 und 6:

Ab dem 16.12.2020 ist die Präsenzpflicht bis zur Klassenstufe 6 aufgehoben. Präsenzunterricht soll aber angeboten werden. In der Zeit von 8 bis 12 Uhr werden die angemeldeten Schüler gesammelt im Haus 2 betreut und erledigen dabei ihre Aufgaben.

In jedem Falle findet die Vermittlung des Unterrichtsstoffs weiterhin statt. Dies kann im Onlineunterricht bzw. durch das Erstellen und die Kontrolle von Aufgaben erfolgen. Das betrifft auch die Langzeitvertretungen.

Am 07. und 08.01.2021 ist eine Notbetreuung in der Zeit von 8 bis 12 Uhr für Schülerinnen und Schüler bis zum Alter von 12 Jahren möglich. Die Anmeldung dafür ist schon erfolgt.

Am 11.01.2021 startet der Unterricht wieder als Präsenzunterricht im eingeschränkten Regelbetrieb. Die Klassenlehrer teilen die Klassen dazu alphabetisch in jeweils zwei Gruppen ein. Gegebenenfalls ist dazu noch der Distanzunterricht zu nutzen. Am 11.01. sind die Gruppen 2 in der Schule. Wichtige Informationen weiterlesen

Wir brauchen mehr Gesundheitsschutz an Schulen

https://www.dphv.de/aktuell/nachrichten/details/article/der-dphv-und-der-deutsche-lehrerverband-appelieren-anlaesslich-des-morgigen-treffens-von-bund-und-laen.html

Appell von DPhV und Deutschem Lehrerverband zum morgigen Treffen von Bund und Ländern zur Fortführung von Corona-Beschränkungen:
Wir brauchen mehr Gesundheitsschutz an Schulen und ein umfassendes Konzept zur langfristigen Sicherung von Unterricht und Bildungsqualität!

Das Präsidium des Deutschen Lehrerverbandes hat das Fehlen klarer Richtlinien für den Umgang von Schulen mit der Pandemie bei steigenden Infektionszahlen mit Blick auf das Treffen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin beklagt. DL-Präsident Heinz-Peter Meidinger betonte: „Schulen können sich von stark gestiegenen Infektionszahlen in der Gesamtbevölkerung nicht abkoppeln. Wir müssen die Balance zwischen Bildungsauftrag und Gesundheitsschutz neu finden.“ Notwendig sei nach Auffassung des DL bei fehlender Abstandswahrung eine bundesweite Maskenpflicht auch im Unterricht zumindest an weiterführenden Schulen sowie eine Wiedereinführung des Abstandsgebots an Schulen in Hotspot-Gebieten

Einverständniserklärung zum Antigen- & PCR-Test

aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation im Burgenlandkreis möchten wir Sie auf einige Neuerungen im Umgang mit Meldungen bei Corona-Fällen an Schulen im Burgenlandkreis hinweisen. Die Veränderungen zielen darauf ab, schnelle Möglichkeiten der Testung durch die jetzt neue Verfügbarkeit von Antigen-Tests (Schnelltests) effektiv zu organisieren und damit einen möglichst wenig eingeschränkten Schulbetrieb zu gewährleisten.

Folgendes Verfahren findet ausschließlich Anwendung, wenn innerhalb der Schule Schüler oder an der Schule tätige Personen positiv auf das Covid-19 Virus getestet wurden.

Besteht aufgrund der angezeigten Infektionslage der Verdacht, dass es zu weiteren Übertragungen innerhalb der Schulgemeinschaft gekommen sein könnte, wird das Gesundheitsamt in der Regel am nächsten Unterrichtstag Antigen-Schnelltests bei den möglichen Kontaktpersonen durchführen. Hierzu wird ein Testmobil in die Schule fahren oder –in Naumburg –werden die Schüler bzw. Lehrkräfte in das Abstrichzentrum am Landratsamt bestellt. Da die Schnelltests unmittelbar nach Bekanntwerden der Infektionen an Schulen eingesetzt werden können, ist es wichtig, dass Ihr Kind eine Einverständniserklärung ausgefüllt in der Schule hinterlegt.

Sollte Ihr Kind diese Erklärung in der Schule nicht abgegeben haben, können die Kinder nicht zeitnah an der Schule getestet werden.
Formular zur Einverständniserklärung herunterladen

Schulleiterbrief

Informationen zur Handhabung bei Corona

Sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter,
in Anbetracht der nach wie vor hohen Infektionszahlen mit dem Covid-19-Virus im Burgenlandkreis möchte ich Sie nochmals über die wesentlichen Eckpunkte im Umgang mit der Situation informieren.

Aktuelle Informationen zum Stand der Corona-Pandemie im Burgenlandkreis können Sie immer der Sonderseite https://corona.burgenlandkreis.de/
entnehmen.

Informationen für Eltern finden Sie in dem FAQ-Leitfaden unter Corona und Schule – häufige Fragen

Falls in Ihrer Schule Lehrkräfte, Schüler/innen oder andere Personen positiv auf das Corona-Virus getestet werden, sollte im ersten Schritt immer das Gesundheitsamt des Burgenlandkreises unter den Rufnummern des Bürgertelefons 03445 73 1646 oder 03445 73 1647 bzw. unter buergertelefon@blk.de informiert werden.
weiterlesen